Der Struthkrughof

Im Gründungsjahr 1977 pachtete der Reitverein Holzerode  die ehemalige Gaststätte "Struthkrughof", der dazugehörige Tanzsaal wurde zu einer Reithalle umgebaut und im darauffolgenden Jahr ein Reitplatz angelegt. Die Räume der Gaststätte wurden als Clubraum genutzt.

 

1987 erwarb Dr. Herbert Klengel den Hof mit den dazugehörigen  Ländereien. Unter seiner Regie entstand und entsteht in Holzerode ein Zentrum der Vielseitigkeitsreiterei in Südniedersachsen. Bis zu seinem Tod im Januar 2020 war er auch 1. Vorsitzender des Vereins.

 

So wurde 1994 der alte Tanzsaal abgerissen und eine neue 20x40 m große Reithalle gebaut, die Ställe wurden ebenfalls umgebaut und erweitert.

 

Im Jahr 2005 wurde die Reithalle ausgebaut, es entstanden moderne Schulungsräume und sanitäre Einrichtungen. Zudem wurde ein zweiter Reitplatz für ein Dressurviereck mit den Massen 20x60 m angelegt.

 

2009 kam ein neuer, internationalen Anforderungen genügender Springplatz unterhalb des großen Dressurplatzes hinzu.

 

Zuletzt wurde 2012  direkt neben dem "kleinen" Reitplatz ein Festplatz angelegt und ein neuer Verkaufsstand gebaut.

 

Im November 2020 konnte der Verein den Struthkrughof erwerben.

 

Die Geländestrecke ist ständig im Aus- Um - und Neubau und wir sind sicher, das sich sowohl die Reitanlage als auch der Reit- und Fahrverein Holzerode in den nächsten Jahren ständig weiterentwickeln werden !

 

 

Aktuelles

Jasmin Gundelach wird Regionsmeisterin Vielseitigkeit und Viola Fiedler und Kim Heise erreichen Platz  2. und 3. bei den Regionsmeisterschaften Vielseitigkeit des PSV Südniedersachsen! Herzlichen Glückwunsch!!!!

Die Reitanlage mit Geländestrecke kann von externen Reitern nach Voranmeldung genutzt werden!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Holzerode e.V.